Auch wenn Maßanzüge einen großen Teil unseres Geschäftes ausmachen, wollen wir heute doch mal einen Blick auf andere Produkte werfen. Genauer gesagt auf die Kombinationsmöglichkeit von Chino und Sakko.

Der Stoff des Sakkos entscheidet, ob es sich für die wärmere oder kältere Jahreszeit eignet

Das Sakko ist ein Teil des Anzugs, je nachdem aus welchem Material er allerdings herstellt ist, bildet es ein absoluten Hingucker und kann ideal mit einer Chino kombiniert werden.
Im Frühjahr/Sommer ist die Kombination aus einem Jersey Stoff mit einer „unconstructed“ Verarbeitung perfekt. Durch die leichte Verarbeitung liegt das Sakko wie eine zweite Haut auf dem Träger und bietet so optimalen Tragekomfort.

Im Herbst/Winter bietet Tweed einen wärmenden Begleiter und Sie frieren an den ersten kälteren Tagen garantiert nicht. Hinzu kommt, dass Sie damit auch in der Freizeit immer passend angezogen sind.

Chinos bieten das optimale Gegenstück

Chinos gibt es in den verschiedensten Farben: Beispielweise in den klassischen Farben Blau, Khaki oder Braun. Oder in ausgefallenen Farben wie Orange, Grün oder Lila.
Für jeden Geschmack ist etwas dabei und selbstverständlich auf Maß gefertigt.

Welche Kombination tragen Sie besonders gerne?

Herzlichst,
Ihre Laura Radermacher

Bilder: Borelio